Biographie

Der in Berlin lebende Pianist Martin Terens wurde ursprünglich in Hamburg, Deutschland, geboren. Mit acht Jahren begann er Klavier zu spielen, und im Laufe seiner Jugend bekam er neben dem Klavierunterricht auch Unterricht an der Geige, Orgel und am Bass. Als klassicher Pianist wurde Martin bereits mehrfach ausgezeichnet. So gewann er beispielsweise den 1. Preis in den Kategorien Klavierbegleitung und Komposition bei den Wettbewerben Jugend Musiziert 2003 und Jugend Komponiert 2004.

Mit 18 Jahren wand sich Martin dem Jazz zu und begann daraufhin sein Studium an der Hochschule für Musik & Theater in Hamburg, wo er 2012 sein Diplomzeugnis mit Auszeichnung erhielt. Während der Zeit an der Musikhochschule nahm er ebenfalls erfolgreich bei internationalen Wettbewerben teil. 2005 erhielt er bei der Bundesbegegnung Jugend Jazzt in Koblenz mit seinem Quartett mehrere Auszeichnung. 2009 gewann er sogar den 1. Preis bei der International Jazz Haus Piano Competition in Freiburg und nahm jeweils 2010 und 2012 bei den Halbfinalrunden des Klavierwettbewerbs beim berühmten Jazzfestival in Montreux in der Schweiz teil.

Nach einem 9-monatigen ERASMUS-Auslandsaufenthalts am Conservatorio Lucino Refice in Frosinone, Italien, erhielt Martin im August 2012 ein Stipendium der Deutsch-Amerikanischen Fulbright Kommission. Dieses Stipendium ermöglichte es ihm, ein Masterstudium am City College in New York zu beginnen. Seit 2012 studiert er nun in der Jazzmetropole und ist weiterhin als unterstützende Lehrkraft am City College tätig. Als Teil seines Artist-In-Residence Stipendiums durch das International House New York veranstaltet er dort eine zweiwöchige Jazzreihe mit wechselnden Gästen. Erst kürzlich, im Februar 2014, wurde ihm eines der diesjährigen Herb Alpert Young Jazz Composers Awards von der ASCAP, der ältesten US-amerikanischen Verwertungsgesellschaft verliehen.

Martins Debüt-Album Morn & Eve erschien 2012 auf dem von ihm eigens gegründeten Musiklabel M.A.T. Acoustics. Kurz darauf im Jahre 2013 veröffentlichte Martin auf M.A.T. Acoustics das Album Conclusion der Band Trio Collage, an dem er selbst als Pianist mitgewirkt hat. Bisher arbeitete Martin mit international erfolgreichen Musikern wie z.B. Joel Frahm, Lucas Lindholm, Bill Ramsey, Dusko Goykovicth, Georgie Fame, Torsten Goods und der NDR Bigband zusammen. Er konzertierte bereits in Italien, Polen, Estland, Österreich, Tschechien, im Libanon, Yemen, in der Schweiz, in Deutschland, in den Niederlanden und den USA.

Zurück nach oben